Auf der Rennstrecke bin ich bei verschiedenen Veranstaltern als Instruktor für so genannte „Perfektionstrainings“ unterwegs. Hier wird Mann und Frau in einer kleinen Gruppe zum einen an das Fahren auf der Rennstrecke herangeführt, zum anderen kann jeder Teilnehmer seine persönlichen Grenzen und die des Motorrads gefahrloser als im normalen Straßenverkehr kennen lernen.

 

Es dient nicht dazu, das Erlernte auf die Straße zu übertragen, sondern eher nach solch einem Training auf der Straße bewusster zu fahren und doch ab und zu den Gasgriff etwas zurück zu drehen.

 

Viel Spaß und immer guten Grip auf der Rennstrecke!